Workshops



Literacy Workshops

Schreib- und Lesekompetenzen mit Literatur fördern und stärken

Was bedeutet das denn?

Jana Engels, 2023 -  Literacy
Jana Engels, 2023 – Literacy

Zunächst einmal viel Abwechslung und Spaß. Dazu kommen Geschichten, Geschichten und noch mehr Geschichten. Es geht darum, die Welt zu entdecken, neue Erfahrungen zu sammeln, andere Standpunkte zu erleben, aktiv zu werden, über sich hinauszuwachsen und Freude zu erleben.

Mit Büchern und Geschichten?

Mit Büchern und Geschichten.

Was biete ich an?

Egal ob es sich um ein Bilderbuch, Pferdegeschichte, Comicroman oder Jugendbuch handelt, zu jeder Geschichte entwerfe ich ein passendes und abwechslungsreiches Konzept. Ich berücksichtige die Fähigkeiten der Teilnehmenden und beziehe sie aktiv ein. Malen, basteln, spielen – ein Buch bietet so viele Möglichkeiten.

Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Da gibt es zum Beispiel den Erzählteppich oder die Geschichten aus dem Koffer, Vorlesegeschichten und geheimnisvolle Rätsel.

Für Gruppen mit Teilnehmenden, die bereits lesen gelernt haben, biete ich Schreibwerkstätten, Autorenlesungen, Spielewerkstätten oder auch Escape-Rooms an. Vieles ist möglich.

Und da es nicht nur Bücher für Kinder gibt, biete ich auch Veranstaltungen für Erwachsene an, wie Buchvorstellungen, Diskussionen, Lesecafés und auch Weiterbildungen. Zum Beispiel dazu, wie Erziehende beim Lesenlernen unterstützen können oder führe mit praktischen Tipps und Tricks ans Erzählen und Vorlesen heran.

Warum mache ich das?

Weil ich es liebe. Bücher und Geschichten gibt es in vielen Variationen. Ob dicker Schinken oder schmales Taschenbuch, ob E-Book oder Hörbuch, sogar Songtext und auch Fachbuch, überall lassen sich Geschichten finden. Je besser das Leseverständnis, desto schneller erschließen wir uns die Welt und umso leichter fällt es uns, die Geschichten zu erleben. Dieses Erfolgserlebnis und Glücksgefühl möchte ich weitergeben.

Es gibt jedoch abertausende Geschichten und es ist schier unmöglich ALLE Geschichten zu kennen. Ein Leben reichte nicht aus, sie alle zu lesen oder zu hören. Es braucht eine gute Navigation und Selbstvertrauen, die Geschichten zu finden, die zu uns passen und uns bereichern.

Deshalb heißt es AUSPROBIEREN! Wer die Chance bekommt, wird sich ausprobieren, Bücher testen, in sie hineinschmökern und sie kennenlernen. Nur so ist es möglich, das passende Buch, die richtige Geschichte für sich selbst zu finden.

Das richtige Buch bereitet Freude, weckt tiefe Gefühle, macht Lust auf mehr und erweitert den Horizont. Dabei muss es nicht einmal komplett gelesen werden. Verrückt, oder?

Jana Engels Akademie für kulturelle Bildung ARS
Jana Engels (ARS)

Wie kam ich dazu?

Seit mehr als 10 Jahren führe ich Schreibwerkstätten mit Kindern und Jugendlichen durch. Angesprochen wurde ich damals in meiner Eigenschaft als Autorin von einer Bibliothekarin.

Eins führte zum anderen. Im Laufe der Zeit hat sich eine fundierte Zusammenarbeit mit SchreibLand NRW gebildet, einer Initiative, die Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche unter professioneller Anleitung durch Autoren und Autorinnen fördert.

SchreibLand NRW wird wiederum vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) in NRW gefördert. Während einer der regelmäßigen Fachtagungen für Autorinnen und Autoren mit SchreibLand NRW, wurde ich auf das Programm der Akademie der kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW aufmerksam.

Ich ahnte, dass sich mir hier die Möglichkeit bietet, meine Kenntnisse noch weiter zu vertiefen, neuen Input zu erlangen.

Kurz darauf, im Jahr 2021, begann ich meine Fortbildung zur Lese – und Literaturpädagogin.

***

Ausbildung zur Lese- und Literaturpädagogin

Zum Ausbildungsumfang gehören:

  • Pädagogik und Entwicklungspsychologie
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Planung, Organisation
  • Public Relations und Management
  • Erzählen, Vorlesen und Schreiben
  • Literacy und Lesedidaktik
  • Praxisprojekte

Mindestens ein Drittel der Praxisausbildung erfolgt durch Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Hinzu kommen Projekte mit Multiplikator*innen oder anderen Zielgruppen.

Organisatorisches FAQ:

Wie lange dauert eine Veranstaltung?

  • Ich führe kurze Workshops und mehrtägige Veranstaltungen durch. Das kommt immer darauf an, was gewünscht ist. Die Konzepte werden auf die jeweiligen Bedürfnisse der Gruppe(n) abgestimmt.

Welche Materialien müssen vor Ort zur Verfügung stehen?

  • Ich bringe alle notwendigen Materialien mit. Besondere Anforderungen zum Beispiel an die Räumlichkeiten klären wir im Vorgespräch.

Welche Bücher hast du im Angebot?

  • Alles, was der Markt hergibt. Eher neue Bücher als alte, aber nichts spricht gegen einen Klassiker. Das Buch und seine Geschichte dienen als Basis für meine literaturpädagogische Arbeit. Es kommt auch vor, dass ich zu einem besonderen Thema eine eigene Geschichte schreibe, die mir als Arbeitsgrundlage dient.
Drache liest ein Buch

Wo finden deine Veranstaltungen statt?

  • Kindergärten
  • Familienzentren
  • Schulen
  • Bibliotheken
  • Jugendzentren
  • u.a.

Welche Veranstaltungen bietest du an?

  • Geschichten vom Erzählteppich
  • Geschichten aus dem Koffer
  • Schreibwerkstätten zu verschiedenen Themen
  • Hörbuchwerkstätten zu verschiedenen Themen
  • Podcasts scripten und produzieren
  • Escape-Rooms entwickeln und gestalten
  • Books wanted! Die besonderen Steckbriefe
  • Spielewerkstatt: Entwickle dein eigenes Spiel zum Buch!
  • Das ist neu! Buchvorstellungen
  • Blind Date mit einem Buch
  • Thementage „Rund um …“
  • Die Buch-Jury
  • Lesezirkel / Buchclub
  • Praxisseminare
  • u.a.

Was muss ich tun, wenn ich interessiert bin und vielleicht eine Veranstaltung buchen möchte?

  • Schreibe mir eine E-Mail. Ich melde mich umgehend und wir tauschen uns über die Wünsche und Möglichkeiten aus.
  • info@jana-engels.de
Einige Ergebnisse aus bisherigen Schreibwerkstätten
Einige Ergebnisse aus bisherigen aus der bisherigen Kooperation mit SchreibLand NRW