Tag: Stille

Stille in Wort und Bild

Stille Spürbar umhüllt die Leere die kalte Schulter und wäre beinahe eine Bedrohung, pirschte sich nicht längst lautlos und hinterrücks ein Hauch der Erregung an. In stummer Erwartung tobt die reglose Ungeduld, den Moment aussitzend und übt sich in Beharrlichkeit. Der wärmenden Zuwendung nicht abgeneigt, alle Register ziehend, verliert der Verstand sich im Augenblick. (c) Read More

Winterleid

Auf die wunde Seele legt sich sanft das kalte Weiß berührt die Traurigkeit mildert jeden Schmerz ein wenig fühlt sich an als schliefe das Herz rastet und ruht unter dem Schutz der Stille erblickt eine frische Spur einen neuen Weg auf weiter Flur verliert sich das Ziel im Morgenrot allein die Hoffnung wacht und seufzt Read More